Aktuelle Informationen aus der Essinger Basketballszene

Nach der sehr erfolgreichen letzten Saison, die auch einen enormen Zuwachs an Leuten gebracht hat, wird der TSV Essingen für die kommende Saison 2 Herrenmannschaften am Spielbetrieb anmelden. Die Mannschaften haben auch bereits vor mehreren Wochen mit der Saisonvorbereitung begonnen und sind dementsprechend in diesem frühen Stadium bereits in einer guter Verfassung. Die erste Mannschaft wird nun trainiert von Taha Sevim. Er ist letzte Saison vom TSB Schwäbisch Gmünd nach Essingen gewechselt und wird sich nun um die verantwortungsvolle Aufgabe kümmern. Er wird dabei von Michael Vilhelm unterstützt werden. Viel Erfolg dabei!!! Tttttttttt TSV!!

Aufstieg ausgerechnet im Derby unter Dach und Fach gebracht!!!

Die Basketballer des TSV Essinger haben ausgerechnet im Auswärtsspiel beim Lokalrivalen BSG Aalen die Meisterschaft unter Dach und Fach gebracht. Der Rahmen für ein spannendes Derby war durch die Tabellensituation und eine mit sehr vielen Gästefans gefüllten Galgenberghalle in Aalen schon vorab gegeben. Aalen startete sehr aggressiv und zielstrebig, womit sich Essingen durchaus zu Beginn schwer tat. Der Favorit hielt wohl defensiv gut dagegen, allerdings war die Trefferquote im Angriff in der ersten Hälfte ungewöhnlich schwach. Das die Partie trotzdem eng war hatte man der sehr guten Reboundarbeit zu verdanken. Der Gastgeber aus Aalen ging dadurch nur mit einer 3-Punkte Führung in die Halbzeitpause. Entschieden wurde das Spiel erst 4 Minuten vor Ende als der TSV Essingen durch einen zwischenzeitlichen Lauf die Führung auf 10 Punkte ausbauen konnte. So konnte ein am Schluss ungefährdeter 49:62 Sieg verzeichnet werden.

Die junge Abteilung des TSV Essingen schaffte somit erstmals den Aufstieg in die Kreisliga A. Zum Saisonabschluss steht nun noch eine schwere Partie beim Tabellenvierten ASV Aichwald an. Diese Partie hat allerdings nur noch einen statistischen Wert. Trotzdem möchte der TSV diese Wahnsinnssaison nun erfolgreich abschließen.

Meisterschaft ist greifbar nahe

Die Basketballer des TSV Essinger haben das letzte Heimspiel dieser Saison mit einem überzeugenden 68:52-Sieg gegen den CSV Stuttgart erfolgreich bestritten. Der Gegner aus Stuttgart hat sich dabei, wie im Vorfeld befürchtet, als sehr unangenehmer und harter Kontrahent gezeigt. In einer von 2 starken Defensivleistungen geprägten Partie, konnte sich in der ersten Halbzeit keine Mannschaft absetzen. Im 3. Viertel erarbeitete sich der Favorit aus Essingen die vorentscheidende Führung. Die mannschaftliche Geschlossenheit war wieder mal ausschlaggebend, dass auch diese Partie erfolgreich absolviert werden konnte. Durch den gleichzeitigen Sieg der TSB Schwäbisch Gmünd gegen die BSG Aalen reicht dem TSV Essingen nun 1 Sieg aus den verbleibenden 2 Saisonspielen um die Meisterschaft sich voll zu sichern.

Am kommenden Sonntag, den 13.03.16 um 18 Uhr besteht nun die erste Möglichkeit diese , ausgerechnet im Lokalderby bei der BSG Aalen, unter Dach und Fach zu bringen.

Pflichtsieg eingefahren

Die Basketballer des TSV Essinger haben am Sonntag das Auswärtsspiel beim SV Möhringen erfolgreich gestaltet. Gegen den Tabellensechsten wurde mit 65:50 der erwartete Pflichtsieg eingefahren.

Allerdings hat sich der TSV schwerer getan als erwartet. Bedingt durch sehr aggressive Möhringer fand die Essinger Mannschaft ihren Rhythmus nicht und konnte nicht in gewohntem Maße überzeugen. Das diese Parte trotzdem erfolgreich gestaltet werden konnte, hatte man dem gezeigten Teamgeist zu verdanken, der sich bei der sehr starken Verteidigungsleistung bemerkbar machte. Die im ersten Viertel erarbeitete Führung konnte somit bis zum Ende erfolgreich verteidigt werden.

Im letzten Heimspiel am 06.03.16 gegen den CSV Stuttgart möchte man nun einen erfolgreichen Abschluss dieser Saison feiern und die ausgesprochen gute Ausgangslage im Meisterschaftskampf wahren.

TSV Essingen deklassiert BBC Stuttgart

Die Basketballer des TSV Essinger haben die erste Niederlage der Saison gut verarbeitet und direkt wieder in die Erfolgsspur zurück gefunden. Im Heimspiel in der Schönbrunnenhalle gegen den BBC Stuttgart spielten sich die Spieler vom TSV Essingen den Frust förmlich von der Seele. In einem wahren Offensivfeuerwerk wurde der Gegner aus Stuttgart beim 110:40 deklassiert.

Mit viel Einsatz was sich bei der starken Reboundarbeit zeigte und einer starken Trefferquote aus der Distanz ließ man dem BBC Stuttgart an diesem Tage absolut keine Chance.

Jetzt gilt es im nächsten Spiel beim SV Möhringen dort an zu schließen.

TSV Essingen setzt seine Serie fort

Die Basketballer des TSV Essinger haben die Rückrunde mit einem überzeugenden 84:46-Sieg gegen das Tabellenschlusslicht TV Plochingen begonnen. In einer unfassbar guten ersten Halbzeit überlief der Gastgeber den Gast förmlich. Verantwortlich dafür war eine sehr intensive Verteidigung, die zu vielen Ballverlusten bei Plochingen und zu leichten Punkten bei Essingen führten. Der Halbzeitstand von 43:11 sagt dazu alles aus. In der zweiten Hälfte ließ es die Heimmannschaft etwas ruhiger angehen, was dem Gegner erlaubte etwas Ergebniskosmetik zu betreiben.

Mit dem 8. Sieg im 8. Saisonspiel bleibt der TSV Essingen weiter ungeschlagen und hat nun die Chance im Topspiel am Sonntag, den 24.01.16 ab 16:30 Uhr in der heimischen Schönbrunnenhalle, gegen den Tabellenzweiten TSB Schwäbisch Gmünd einen sehr großen Schritt zur Meisterschaft zu machen.